Mitglieder
Get Adobe Flash player


Hier sehen Sie ausschließlich Drachen, die von Mitgliedern der Herzebrocker Drachenfreunde gebaut worden sind, teils nach Vorlagen oder auch eigene Entwürfe.

  Japanischer Tosa, Malinsky-Design.
Dieser enorm große und kräftige Leichtwind-Drachen erfordert
einige Starthelfer, damit er sich nicht schon am Boden zerlegt.
Er benötigt auch einen enormen Schwanz zum Stabilisieren.

 

 

 

Double Parasled. Steht stabil und ruhig
am Himmel, nimmt auch gern eine Kamera mit auf den Weg. 3-mm-Gfk-Stäbe drücken die Turbinen auf, damit sie der Wind nicht zusammenfaltet.

Ein Röhre-Kugel-Schwanz gibt dem Drachen ein imposantes Aussehen.

 

 

  Die Löwen-Vision
applizierte ein Drachenfreund auf
ein Sechseck.

Selbst eine kleine Rundum-Mähne
musste her.
  Dieser Vogel-Drachen
machte Schlagzeilen im Drachenmagazin.

Das Design ist einem indianischen Motiv entliehen. Bei schönem konstanten Wind lohnt der Aufbau.

 

 

Peter-Lynn-Kastendrachen (konstruiert aus
12 gleich großen Dreiecken).

Mit diesem aufwendigen Design immer noch ein
Blickfang auf jedem Drachenfest.

 







Ein Kastendrachen (Crosstec),
naher Verwandter des Peter-
Lynn-Drachens wird aufgebaut.

 

  15 Meter lang ist die Muräne unseres Drachenfreundes Detlev. Majestätisch streckt sie sich in den Drachenhimmel. Ein wunderschöner Nachbau der Originalversion von Joachim Nellissen. Eine Augenweide auf jedem Drachenfest.     Es gibt viele Roller-Varianten. Diese hat (fast) jeder im Verein. Stammt wohl vom Steiff-Roller" ab. Ausgezeichneter Flieger für leichten Wind. Sollte man wieder öfter auspacken.

 

Weitere Drachen >

 

Teilen

Kommentare   

 
0 #2 Norbert Ewerszumrode 2013-04-24 22:07
Der Drachen ist schon ein paar Jahre alt, aber soweit ich mich erinnere, hat unser Drachenfreund Heinz dieses indianische Motiv auf einem Seidenschal gefunden. Es gibt aber auch ein nettes kleines Buch mit vielen indianischen Zeichen.
Zitieren
 
 
+1 #1 Hans 2013-04-24 13:20
Hallo Drachenfreunde, da habt ihr ja wunderschöne Drachen gebastet. Das war bestimmt eine Menge Arbeit. Der Vogeldrachen sieht Klasse aus. Sind das indianische Motive?
Zitieren